Mit Sport und Gesundheit zum neuen Klettergerüst

svz.de von
08. Juli 2010, 10:22 Uhr

Gadebusch | Übersichtlich, dafür aber familiär und vor allem gesund geht es in der Kindertagestätte "Kleine Strolche" in Vietlübbe bei Gadebusch zu. Davon ist jedenfalls die Leiterin Manuela Peters überzeugt. "Fit von klein auf" - ein Wettbewerb der Betriebskrankenkassen (BKK) - kam ihr deshalb gerade recht, um auch anderen zu beweisen, dass die Kinder in ihrer Obhut gut in Form sind.

"Seit ich 2002 die Leitung der Kita übernommen habe, gibt es hier gesunde Sachen. Wir achten auf viel Bewegung und vollwertiges Essen", sagt Manuela Peters. In der Praxis sieht das so aus: Einmal wöchentlich gehen die Kinder in den Wald spielen. Vor dem Mittagsschlaf beruhigt Yoga den Nachwuchs. Im Sportraum dienen Sprossenwand und Boxsack zum Austoben. Außerdem gibt es einmal in der Woche gesundes Frühstück.

Die Kita "Kleine Strolche" ist die erste in Mecklenburg-Vorpommern, die sich beim BKK-Landesverband Nord für den Wettbewerb beworben hat. "Fit von klein auf" soll erfolgreiche Projekte, die zur Prävention von Übergewicht bei Kindern beitragen und gleichzeitig gesunde Arbeitsbedingungen für die Angestellten fördern, landesweit bekannt machen und zur Nachahmung empfehlen. "Gesundes Ernährungs- und Bewegungsverhalten können nicht früh genug vermittelt werden. Was von klein auf spielerisch erlernt wird, trägt später Früchte", erklärt Gesundheits- und Sozialministerin Manuela Schwesig, die auch Schirmherrin des Wettbewerbs ist.

Preise bis zu 1500 Euro winken den besten zehn Einrichtungen. Manuela Peters aus Vietlübbe macht sich Hoffnungen auf die Finanzspritze. "Ich würde in neue Sportgeräte im Garten investieren. Denn unsere jetzige Klettermöglichkeit mit Rutsche muss dieses Jahr abgerissen werden. Sie hat keinen TÜV mehr bekommen", so die junge Frau. Außerdem habe sie noch ein paar weitere Ideen im Kopf, die bisher nicht realisiert werden konnten. Mittlerweile sind zwölf Einrichtungen von Rügen über Greifswald und Neustrelitz bis nach Güstrow und Grevesmühlen für den Wettbewerb registriert. Thomas Fritsch von der BKK rechnet aber bis zur Bewerbungsfrist am 15. August mit insgesamt 100 bis 150 Anmeldungen. Teilnehmen können alle Kindergärten in MV, die die Freude der Kinder, Mitarbeiter und Eltern an einer gesunden Lebensweise fördern und unterstützen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen