zur Navigation springen

Prerow: „Wilde Bilder“ : Mit Hund und Katze, Mann und Maus

vom

Dieser Sommer wird wild an der Ostsee. „Wilde Bilder“ zum tierischen Vergnügen bietet die zum vierten Mal ausgerichtete Freiluft-Karikaturenausstellung am Kulturkaten in Prerow.

Dieser Sommer wird wild an der Ostsee. Das mag jetzt, wer will, auf die Unberechenbarkeit des Wetters münzen, das sich selbst im Juni noch aprillig gebärdet; Prerower Einwohnern und Urlaubern fällt indes noch etwas anderes ein: Hat doch mitten im Ort, auf der Grünfläche vor dem Kulturkaten gerade wieder die Freiluftausstellung Cartoonair begonnen, die bei ihrer diesjährigen 4. Auflage unter dem Motto "Wilde Bilder" tierisches Vergnügen bereitet.

"Von Streicheln bis Verzehren, von Vergöttern bis Fürchten, von Lieben bis Ausrotten" beschreibt Initiator Wolfgang Kleinert von der Berliner Cartoonfabrik das Verhältnis des Menschen zur Fauna. Mücken und Elefanten, Hund und Katze, einheimisches und exotisches Getier, dann und wann auch Mann und Maus werden ins Bild gesetzt von mehr als 40 Zeichnern, Karikaturisten, Buchkünstlern - darunter viele gute Bekannte wie Rudi Hurzlmeier, Barbara Henniger, Reiner Schwalme, Michael Sowa und Gerhard Haderer. In digitaler Version auf Kunststoffplatten wetterfest gemacht, trotzen die mehr als 200 Bilder auch dem Verblassen und Verregnen.

Vor drei Jahren hat die Berliner Cartoonfabrik, die seit 1991 Karikaturen-ausstellungen ausrichtet, den Open-Air-Schauplatz auf dem Darß für sich entdeckt. Mit Urlaubscartoons begann die Geschichte der "Cartoonair am Meer", es folgten "Fiese Bilder" und "Reizende Bilder" über alles Mögliche und Menschliche, bevor nun diesmal die Tierwelt hinzu kam.

"Dein Hund ist zu kurz, die Zunge hängt raus!" lässt da ein Steppke seinen Freund wissen; ein Hase versucht den Jäger mit einem kühlen Blonden zu befrieden, oder ein Pinguin im Hawaiihemd motzt seine Artgenossen an: "Die Polkappen schmelzen, und hier läuft noch alles im Frack rum!"

Vom Klimawandel also bis hin zu den überaus menschlichen Eigenschaften von Flösslern, Flüglern, Vierbeinern reicht das Spektrum der allemal vergnüglichen Motive.

Begleitet wird die Schau, die sich bis Mitte September erstreckt, durch ein halbes Dutzend kabarettistischer Abendveranstaltungen und einen Cartoonisten-Workshop. Unter den mehr als 200 Zeichnungen gilt es auch wieder einen Publikumspreisträger zu küren. Im Vorjahr nahmen fast 4000 Besucher an der Abstimmung teil; die meisten Stimmen bekam die Österreicherin Birte Strohmayer für ihr Bildnis eines alten Paares auf dem Sofa, wo die resolute Seniorin ihrem Gatten klar macht: "Wenn mal einer von uns beiden tot ist, dann zieh ich nach Sylt!"

Ob sie bedacht hat, dass ihr dann das Prerower Karikaturenfestival entginge?

zur Startseite

von
erstellt am 24.Jun.2011 | 12:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen