zur Navigation springen

Güstrower Kita belegt Platz 1. beim Naturtagebuch-Wettbewerb : Mit Eichhörnchen ganz an die Spitze

vom

Große Anerkennung für die Kinder der Güstower Kita "Regenbogen": Die Kleinen haben beim Naturtagebuch-Wettbewerb BUNDjugend den 1. Platz belegt. Sie nahmen die Eichhörnchen im Garten ihrer Kita genau unter die Lupe.

svz.de von
erstellt am 28.Feb.2013 | 10:20 Uhr

Große Anerkennung für die Kinder der Kita "Regenbogen" der Diakonie Güstrow: Die Kleinen haben beim Naturtagebuch-Wettbewerb der Jugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUNDjugend) den 1. Platz belegt. Ihr tolles Projekt: Sie haben die Eichhörnchen im Garten der Kita ganz genau unter die Lupe genommen.

"Jolie (5 Jahre alt) erzählt, wie sie sich fühlte, als sie das Eichhörnchen endlich zum ersten Mal selbst entdeckte: ,Ich war ganz erschrocken und konnte gar nichts sagen. Ich habe die Luft angehalten, so aufgeregt war ich.’" Ähnlich dürfte es auch den 64 anderen Kindern der Kita "Regenbogen" in der Begegnung mit mehreren Eichhörnchen gegangen sein, die in ihrem Hof lebten. Und so stellten sie für einige Wochen das Kita-Leben ganz ins Zeichen der kleinen Nager: In einem Lageplan wurde eingetragen, wann und wo Eichhörnchen gesichtet werden konnten, in einem eigens gebauten Riesen-Kobel spielten sie selbst Eichhörnchen. Verziert wird ihr Tagebuch von Fotos und gemalten Bildern sowie einer selbst geschriebenen Eichhörnchen-Geschichte. Daher wurde die Gruppe verdient mit dem ersten Platz ausgezeichnet, so die "BUNDjugend".

Über ein halbes Jahr forschten und gestalteten die jungen Naturexperten. Insgesamt beteiligten sich knapp 1900 Naturforscher aus ganz Deutschland und schickten 750 individuell und bunt gestaltete Naturtagebücher zum Bundeswettbewerb ein. Das Naturtagebuch ist ein Naturerlebnis- und Kreativ-Wettbewerb für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Sie sind aufgerufen, die Natur in ihrer Umgebung über einen längeren Zeitraum zu beobachten und ihre Entdeckungen in einem Naturtagebuch genau zu dokumentieren. Zusätzlich zum Landeswettbewerb gibt es auch einen Bundeswettbewerb. Der Einsendeschluss für den nächsten Wettbewerb ist der 31. Oktober.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen