Maut steigt 2009

von
08. Oktober 2008, 06:47 Uhr

Dessau-Roßlau - Nach monatelangen Diskussionen haben sich Bund und Länder auf einen Kompromiss zur Erhöhung der Lkw-Maut geeinigt. Die Abgabe für große Lastwagen soll zum 1. Januar 2009 erhöht werden. Zudem soll der Maut-Tarif nach Schadstoff-Ausstoß stärker als bisher zugunsten von zwei bis drei Jahre alten Lastern gestaffelt werden. Das teilte Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) gestern nach der Verkehrsministerkonferenz in Dessau-Roßlau mit.

Der höhere Mautsatz in der Lkw-Schadstoffklasse S 3 soll für zwei Jahre um 2 Cent niedriger ausfällt als von Tiefensee geplant. Für die anderen Klassen soll die Maut pro Kilometer um 0,1 Cent höher ausfallen als vorgesehen. Ursprünglich sollte die Abgabe im Schnitt von 13,5 auf 16,3 Cent steigen. Als Ausgleich für die Mauterhöhung solle den Spediteuren jährlich 600 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen