zur Navigation springen

Zusätzliche Flüge nach München und Frankfurt/Main : Lufthansa verstärkt Linien nach Laage

vom

Die Lufthansa bindet den Flughafen Rostock-Laage stärker in ihr Streckennetz ein. Ab März pendeln Flieger dreimal wöchentlich zwischen München und Mecklenburg.

svz.de von
erstellt am 07.Jan.2011 | 12:40 Uhr

Zusätzlich gibt es zweimal pro Woche Verbindungen zwischen dem Drehkreuz Frankfurt/Main und Rostock-Laage, wie die Fluggesellschaft gestern mitteilte. Zu den erweiterten Angeboten habe man sich entschlossen, weil die Route München-Rostock seit Start im Frühjahr 2010 immer stärker gebucht worden sei. Mehr als zuvor hätten Touristen aus Bayern und dem Rhein/Main-Gebiet damit beste Möglichkeiten für einen Wochenendaufenthalt oder Kurzurlaub an der Ostseeküste. Zwischen Rostock und München fliegt Lufthansa ab dem Sommerflugplan mit Jets, die bis zu 89 Plätze bieten. Nach Frankfurt pendelt eine Boeing 737-500 mit 106 Plätzen ab 26. März, einen Tag vor dem weltweit üblichen Start des Sommerflugplans. Hin- und Rückflug auf beiden Strecken gibt es ab 99 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen