Ulmer Motorenöl-Produzent investiert 20 Millionen Euro : Liqui Moly baut in Rostock

liqui_moly.jpg

Der Ulmer Motorenöl-Produzent Liqui Moly will in den nächsten zwei Jahren 20 Millionen Euro in ein neues Werk in Rostock investieren. Dort sollen vor allem Öle für den Export hergestellt werden.

von
12. November 2010, 11:48 Uhr

Bislang produziert Liqui Moly seine Öle vor allem bei der Tochter Meguin in Saarlouis im Saarland. Das Werk stoße laut Firmenchef Ernst Prost mit rund 65 Millionen Liter Jahresproduktion an seine Kapazitätsgrenzen. Liqui Moly erzielte 2009 einen Umsatz von rund 233 Millionen Euro, der Gewinn lag bei 15 Millionen Euro. In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres erlöste die Firmengruppe mit 188,7 Millionen Euro 22 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen