zur Navigation springen

Ludwigslust : Junge unter Wasser gedrückt

vom

Bei Schwimmübungen im Borkower See soll ein Mann sein achtjähriges Pflegekind mehrfach unter Wasser gedrückt haben, so gestern die Polizei.

Borkow | Bei Schwimmübungen im Borkower See soll ein Mann sein achtjähriges Pflegekind mehrfach unter Wasser gedrückt haben, so gestern die Polizei. Laut Zeugen habe der Junge dabei unter Atemnot gelitten und Brechreize gezeigt.

Ersten Aussagen zufolge hatte der im brusttiefen Wasser stehende 36-jährige Pflegevater am Sonntag mit dem Jungen geübt, wobei ihn mehrere Badegäste wegen seiner rüden Praktiken ansprachen. Daraufhin verließ der Mann die Badestelle mit dem Kind und seiner Mutter, die den Vorfall vom Ufer aus beobachtet haben soll, die Badestelle. Der Beschuldigte bestritt bei seiner Anhörung die Vorwürfe, allerdings sind die Ermittlungen gegen ihn noch nicht beendet. Die Polizei befragt jetzt weitere Zeugen.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Jun.2011 | 07:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen