Jogi nimmt sie alle mit!

Jens Lehmann, Geb. 10. 11. 1969, Arsenal London, 53 Länderspiele. Die  Euro wird wahrscheinlich das letzte große Turnier seiner Karriere. War bei der WM 2006 im eigenen Land ein sicherer Rückhalt und verfügt über große Routine.  Kann er damit kompensieren, dass er in dieser Saison bei Arsenal fast  nur noch in Ausnahme- (sprich Pokal) Fällen zum Zuge kam?
1 von 26
Jens Lehmann, Geb. 10. 11. 1969, Arsenal London, 53 Länderspiele. Die Euro wird wahrscheinlich das letzte große Turnier seiner Karriere. War bei der WM 2006 im eigenen Land ein sicherer Rückhalt und verfügt über große Routine. Kann er damit kompensieren, dass er in dieser Saison bei Arsenal fast nur noch in Ausnahme- (sprich Pokal) Fällen zum Zuge kam?

Wir lagen richtig! So hatte es unsere Zeitung in der Ausgabe am Freitag prophezeit: Marko Marin und René Adler gehen mit auf die Bergtour, Timo Hildebrand ist dagegen schon brutal abgestürzt: Auf Deutschlands höchstem Gipfel begannen gestern Mittag möglicherweise zwei vielversprechende Karrieren in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Eine andere endete, bevor sie richtig angefangen hat.

von
16. Mai 2008, 10:47 Uhr

Garmisch-Partenkirchen - In der 2962 Meter hoch gelegenen gläsernen Panorama-Lounge auf der Zugspitze läutete Bundestrainer Joachim Löw bei Außentemperaturen von null Grad die „Bergtour“ 2008 mit einem Paukenschlag ein, als der Name des erst 19 Jahre alten Mönchengladbachers Marin bei der Bekanntgabe seines 26-köpfigen vorläufigen Aufgebotes für die EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) genannt wurde. „Marko Marin hatten wir schon länger auf der Liste, das hat nichts mit dem Ausfall von Bernd Schneider zu tun. Nach jeder Beobachtung kamen positive Rückmeldungen. Mich hat er am vergangenen Sonntag beim Spiel gegen Wehen überzeugt, als ich selbst auf der Tribüne saß. Er ist besonders in Eins-zu-eins-Situationen stark und frech.

Diese Stärke wollen wir nutzen“, begründete Löw seine Entscheidung zugunsten des Youngsters, der maßgeblich zum Bundesliga-Wiederaufstieg von Borussia Mönchengladbach beigetragen hatte. „Ich bin überglücklich und konnte es kaum glauben. Das muss ich alles erst einmal verarbeiten. Ich bin auf die zwölf Tage auf Mallorca gespannt“, sagte Marin, der für die U21 bislang fünf Spiele bestritt.
Die Berufung von Adler, neben Oliver Kahn in der zu Ende gehenden Bundesligasaison der herausragende Torhüter der Liga, kam nicht ganz so überraschend. Der Nominierung des 23 Jahre alten Leverkusener Schlussmanns, die unter anderem auch Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer gefordert hatte, fiel Timo Hildebrand vom FC Valencia zum Opfer, der bei der WM 2006 die Nr. 3 und anschließend die Nr. 2 hinter Jens Lehmann war.

„Ich bin überrascht, geschockt, auch irritiert. Klar bleibt mir jetzt nichts anderes übrig, als diese Entscheidung so hinzunehmen, wie sie ist. Und selbstverständlich muss ich sie auch akzeptieren. Aber verstehen oder gar nachvollziehen kann ich sie nicht“, erklärte Hildebrand auf seiner Homepage.
Im vorläufigen Kader stehen 15 Profis, die auch schon bei der WM 2006 dabei waren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen