Hoffen auf Impulse

von
29. September 2008, 11:51 Uhr

Nicht einmal jeder zweite ging wählen. Das ist die eine traurige Nachricht. Die zweite heißt DVU. Sie erzielt einen Sitz im Kreistag. Ansonsten blieben die ganz großen Überraschungen aus. Die CDU verliert vier Sitze, kommt nur noch auf zehn. Genau wie die SPD, die einen hinzu gewinnt. Patt zwischen den großen Volksparteien. Die Linke gut behauptet sich auf Platz drei mit neun Sitzen. Gewinner ist Pro Prignitz. Sie verdoppelt Stimmen und Sitzanteil auf vier Mandate. Das stellt den Kreistag nicht auf den Kopf, aber verspricht mehr Leben. Genau wie der Einzug dreier Berufspolitiker: Dagmar Ziegler, Thomas Domres, Klaus Petry. Sie bringen hoffentlich ebenfalls neue Impulse, die dieser Kreistag dringend benötigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen