Hier sprudelt es, Hier bleibt der Hahn zu

von
15. April 2010, 08:29 Uhr

Hier sprudelt es

17. April bis 17. Oktober, 10 bis 20 Uhr: „Brunnen der Lebensfreude“ Universitätsplatz, Wasserlauf Schnickmannstraße oben und unten, „Möwenbrunnen“ Neuer Markt, „Menschen am Meer“ Lange Straße, Brunnen im Rosengarten, „Die Trinkende“ Walleingang, „Warneminner Ümgang“; 30. April bis 4. Oktober, 10 bis 20 Uhr: „Fischbrunnen“ Schillingallee, „Ziegenbrunnen“ Ziegenmarkt, „Pferdebrunnen“ Heiligengeisthof; 10 bis 18 Uhr: „Vier Hochseefischer im Gespräch“ Haus des Bauwesens; 10 bis 19 Uhr: Brunnen Neuer Friedhof, „John-Brinckman-Brunnen“ (wird wegen der Einweihung am 20. April um 11 Uhr vorfristig angestellt); 13 bis 20 Uhr: Fontäne im Schwanenteich; 15. Mai bis 4. Oktober 10 bis 20 Uhr: „Leben im Wasser“ Lichtenhäger Brink


Hier bleibt der Hahn zu

2010 sind aus Gründen der Kostenersparnis folgende Brunnen nicht an (in Klammern: Fehlbeträge): „Kugelbrunnen“ Walter-Stoecker-Straße (8000 Euro)  Wasserlauf Toitenwinkel (10 500 Euro) Wasserlauf Alter Markt (5500 Euro)  Wasserlauf Grubenstraße (16 000 Euro)   Granitkugel Margaretenplatz (5000 Euro)   „Seesterne“ Vögenteichplatz (5000 Euro); Defekt: „Reiherbrunnen“ Steintorkreuzung, „Bauernbrunnen“ Lichtenhagen, Fontänenbänder im IGA-Park

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen