zur Navigation springen

Ludwigslust : HGV-Messe lockte wieder Tausende

vom

Besucher aus nah und fern informierten sich drei Tage lang auf der 19. HGV-Messe in Ludwigslust über die aktuellen Angebote aus Handwerk und Gewerbe. Es gab viel zu sehen an den Ständen der fast 70 Aussteller.

svz.de von
erstellt am 15.Apr.2013 | 03:30 Uhr

Köstliche Häppchen-Kreationen mit Wurst und Schinken zauberten gestern Mittag auf der 19. HGV-Messe Mitarbeiter der Fleischereien Ockens, Ludwigslust, und Wolf aus Vie lank. "Es geht nicht nur darum, Qualität herzustellen, sondern die Produkte müssen auch optisch ansprechend präsentiert werden", war von Birgit Ludwig, der Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd zu hören. Bereits zum Auftakt der Messe des HGV am Freitag hatten Azubis des 3. Lehrjahres der Bäcker-Innung den Besuchern mit besonderen Flechtwerk-Schöpfungen eine Probe ihres Könnens gegeben.

Überhaupt gab es wieder viel zu sehen und zu erfahren an den Ständen der fast 70 Aussteller. Von Automobilen und Kfz-Technik über Energieeinsparung, erneuerbare Energien, Stromerzeugung und Gasversorgung im ländlichen Bereichen bis hin zu Angeboten für Heim, Haus und Garten wurde vieles den Gästen offeriert, die vor allem gestern das schöne Wetter zu einer Stippvisite auf dem Freigelände nutzten und sich natürlich auch in der Sporthalle selbst umschauten.

Neben der Kreishandwerkerschaft sind auch die Stadt Ludwigslust, die Stadtwerke, die Feuerwehr, das THW und der Messebau verlässliche Partner dieser Leistungsschau der Handwerker und Gewerbetreibenden der Lindenstadt und umliegender Gemeinden.

"Ich bin schon seit Anfang an auf der Messe vertreten, war fünf Jahre lang selbst Messeleiter", erklärte Bernhard Stautmeister am Stand von Heim & Haus Bauelemente. "Diese Messe ist wichtiger Bestandteil im Programm der jährlichen Veranstaltungen in Ludwigslust. Der Aufwand, um solch eine attraktive Präsentation auf die Beine zu stellen, kann gar nicht hoch gewürdigt werden." Das sieht auch Henrik Wegner, der Wirtschaftsförderer der Stadt Ludwigslust, so. "Diese Messe ist auch ein Aushängeschild für unsere Stadt, Ludwigslust wird dadurch in der Region des Landkreises und darüber hinaus noch mehr bekannt. Ganz konkret an unserem Stand informiereten sich viele Bürger anhand des Modells der Klenower Straße über die dort stattfindenden Sanierungsmaßnahmen." Messeleiter André Klüner konnte bilanzieren, dass die Händler mit der Resonanz zufrieden waren. "Leider konnten wir aber an den ersten beiden Messetagen nicht so viele Besucher wie im Vorjahr begrüßen, das Wetter war nicht dementsprechend. Dennoch können wir sagen, dass mehrere tausend Besucher an den Ständen verweilten und sich informierten." An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Partner, alle fleißigen Helfer, die zum Gelingen der HGV-Messe beigetragen haben. "Und wir nehmen dann auch wieder mit viel Elan ab Januar 2014 die Vorbereitungen der Jubiläumsmesse in Angriff", erklärt André Klüner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen