zur Navigation springen

Unfall auf der B196 : Herrentagsausflug mit Harleys endet in Klinik

vom

Ein angetrunkener Motorradfahrer ist auf einem Herrentagsausflug mit anderen Motorradfahrern beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen.

Der Herrentagsausflug einer Harley-Davidson-Motorradgruppe hat auf Rügen für zwei Menschen im Krankenhaus geendet. Ein angetrunkener 45 Jahre alter Motorradfahrer war beim Überholen eines anderen Motorrads am Donnerstagvormittag mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen, wie das Polizeipräsidium in Neubrandenburg mitteilte. Er stürzte, streifte dabei noch das überholte Motorrad und erlitt mehrere Knochenbrüche.

Die Autofahrerin, eine 45-jährige Frau aus der Inselhauptstadt Bergen, wurde ebenfalls mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 72 Jahre alte Harley-Fahrer, der überholt worden war, rutschte mit seiner Maschine in die Leitplanke, kam aber mit Hautabschürfungen davon. Die B196 war rund eine Stunde voll gesperrt.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Jun.2011 | 07:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen