zur Navigation springen

Güstrow: Gourmet-Spektakel am 27./28. August : "Güstrow kocht auf" blickt über Tellerrand hinaus

vom

Das traditionelle Gourmet-Spektakel "Güstrow kocht auf" soll in diesem Jahr breiter aufgestellt werden. Nicht nur aus der Stadt und dem Landkreis sucht man Teilnehmer, sondern auch darüber hinaus.

svz.de von
erstellt am 27.Apr.2011 | 11:16 Uhr

Das traditionelle Gourmet-Spektakel "Güstrow kocht auf" soll in diesem Jahr noch breiter aufgestellt werden. "Wir rufen alle Gastronomen auf: Macht mit! Nicht nur aus der Stadt und dem Landkreis Güstrow suchen wir Teilnehmer, sondern auch darüber hinaus. Auch Rostocker können teilnehmen", sagt Axel Wulff. Er gehört mit Hannelore Garloff und Uwe Liske zum Förderverein regionale Gastronomie, der das Kochereignis auf dem Güstrower Marktplatz organisiert.

Am 27. und 28. August werden bei "Güstrow kocht auf" wieder zahlreiche Spezialitäten geboten. "Wir wollen den Marktplatz voll kriegen", gibt Axel Wulff das Ziel vor. Mit im Boot ist auch wieder die Schweriner Volkszeitung, die mit einer Publikumsjury den Koch-Oskar vergibt. "Dieses Jahr wollen wir nicht im eigenen Saft schmoren, sondern uns überregional ausweiten, um den Besuchern noch mehr zu bieten", sagt Hannelore Garloff. Und Uwe Liske ergänzt zum neuen Konzept: "Nicht nur Güstrower kochen auf, sondern in Güstrow wird aufgekocht!" Waren es im vergangenen Jahr acht Teilnehmer auf dem Marktplatz sollen es Ende August 15 bis 16 werden. "Wir wollen eine große Vielfalt", sagt Axel Wulff. Für ihn ist klar, dass die bei "Güstrow kocht auf" teilnehmenden Gaststätten sich vor einem großen Publikum optimal präsentieren und für sich werben können.

Das Gourmet-Spektakel wird bereits seit 16 Jahren veranstaltet und ist mittlerweile nicht nur zu einem festen Bestandteil des Güstrower Veranstaltungskalenders geworden, sondern lockt landesweit Besucher an. So wurde "Güstrow kocht auf" jetzt auch als eine der Hauptattraktionen in den kulinarischen Kalender des Tourismusverbandes MV aufgenommen. "Güstrow ist Vorreiter für alle Kochveranstaltungen unter freiem Himmel im Land", sagt Wulff stolz. Mit der jetzigen Ausweitung der Teilnehmer folge man deshalb auch der überregional gestiegenen Bedeutung. Viele Reiseunternehmen hätten "Güstrow kocht auf" bereits in ihr Programm aufgenommen.

Wer bei "Güstrow kocht auf" Ende August einem großen Publikum seine Kochkünste präsentieren will, kann sich anmelden bei dem Hotelier und Koch Uwe Liske in Friedrichshof, Telefon 03 84 54/2 08 41, E-Mail herrenhaus-friedrichshof@t-online.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen