Grabsteine auf Jüdischem Friedhof mit Nazisymbolen beschmiert

von
17. Juli 2008, 01:56 Uhr

Güstrow - Unbekannte Täter haben auf dem Jüdischen Friedhof in Güstrow acht Grabsteine mit Nazisymbolen beschmiert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, waren auf die Grabsteine mit Farbe Hakenkreuze und SS-Runen sowie die Abkürzung „c 18“ für die Neonazi-Organisation Combat 18 gesprüht worden. Die Schmierereien waren am Mittwochabend entdeckt worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisation und Sachbeschädigung.

Die Tat steht den Angaben zufolge offenbar im Zusammenhang mit Brandstiftungen und Sachbeschädigungen an drei Imbisswagen in Güstrow. An die Wände der Verkaufswagen waren jeweils Hakenkreuze geschmiert worden. Ein Asia-Imbiss wurde durch die Flammen teilweise zerstört. In allen Fällen ermittelt der Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Rostock.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen