Gegen Auto geprallt: Motorradfahrer tot

a14.jpg

von
24. Juli 2008, 08:10 Uhr

Nordwestmecklenburg - Ein 31-jähriger Motorradfahrer aus einem Dorf bei Grevesmühlen ist auf der A20 tödlich verunglückt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Mann am Dienstagabend mit seiner Maschine auf einen Ford Mondeo aufgefahren.

In Mittelleitplanke geschleudert
Dabei stürzte er und wurde in die Mittelschutzplanke geschleudert. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Der 57-jährige Mondeo-Fahrer blieb unverletzt. Bei den Ermittlungen zur Unfallursache schaltete die Autobahnpolizei auch die Dekra ein. Ein Gutachter soll den genauen Hergang rekonstruieren. Die Beamten hatten zuvor die Unfallstelle weiträumig abgesperrt, da die Fahrbahn mit Wrackteilen übersät war und Betriebsstoffe ausliefen.

Kilometerlanger Stau Richtung Rostock

Die A20 zwischen den Anschlussstellen Schönberg und Grevesmühlen musste nach dem Unfall in Fahrtrichtung Rostock für 3,5 Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Nachfolgende Fahrer wurden über Schönberg umgeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen