zur Navigation springen

Gasrohre für Ostsee-Pipeline in Zarrentin umgeladen

vom

svz.de von
erstellt am 10.Okt.2010 | 04:48 Uhr

Zarrentin | Für die landseitige Verlegung der Ostsee-Gaspipeline von Lubmin nach Hamburg wurden auf dem Zarrentiner Bahnhof die ersten Rohre verladen, die per Zug dort angeliefert wurden. Der Transport, der immerhin über 500 Meter lang war, startete in Mühlheim an der Ruhr. DB Schenker nutzte dafür ab Hagenow-Land die Gleise des Transport- und Gewerbegebietes Valluhn-Gallin bis Zarrentin, wo die Ladung auf Lkw umgeladen und nach Bickhusen, zum Lagerplatz, transportiert wurde. Wie der Betreiber der Strecke, Torsten Meincke, sagte, werden in diesem Jahr noch weitere 60 Züge die Strecke nutzen. Teilweise wird in Zarrentin und auch in Wittenburg entladen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen