zur Navigation springen

Zweite Handball-Liga : Für Post und Dessau geht es um viel

vom

Die 2. Handball-Bundesliga ist auf der Zielgeraden. Vier Spieltage vor Saisonende haben sich die Qualifikanten für die künftige eingleisige 2. Liga bis zu Platz neun herauskristallisiert. Auch Post Schwerin befindet sich in diesem illustren Feld, benötigt noch zwei Punkte, um ganz sicher zu sein.

svz.de von
erstellt am 29.Apr.2011 | 09:05 Uhr

Schwerin | Die 2. Handball-Bundesliga ist auf der Zielgeraden. Vier Spieltage vor Saisonende haben sich die Qualifikanten für die künftige eingleisige 2. Liga bis zu Platz neun herauskristallisiert. Auch Post Schwerin befindet sich in diesem illustren Feld, benötigt noch zwei Punkte, um ganz sicher zu sein.

Dagegen geht es für den Dessau-Roßlauer HV als Gast der Postler morgen ab 17 Uhr in der Sport- und Kongresshalle schon um fast alles. Der DRHV und Altenholz (je 26:30 Punkte) kämpfen um Rang zehn, der zur Relegation reichen würde. Insofern hat Dessaus Trainer Peter Pysall nichts zu verschenken als dieses Kompliment: "Nach Schwerin komme ich immer gern zurück, weil ich dort viele nette Leute kennengelernt habe."

Ansonsten aber sieht sich der Gästetrainer morgen nicht in Geberlaune. "Im Verlaufe dieser Saison haben wir viele Höhen, aber auch Tiefen miterlebt. Und jetzt benötigen wir jeden Punkt", äußerte "Py", 2004/05 Trainer in Schwerin, vor der Partie. "Gegen eine so routinierte und ausgebuffte Mannschaft wie Schwerin wird es für uns allerdings schwer. Wir lassen aber bis zum letzten Spieltag nichts unversucht, doch noch oben zu bleiben."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen