Frau beißt Polizisten - Beamter dienstunfähig

von
15. Mai 2008, 02:12 Uhr

Neubukow - Eine 32-jährige Frau hat bei Neubukow (Kreis Bad Doberan) einen Polizisten gebissen und dabei erheblich verletzt. Wie die Rostocker Polizei am Donnerstag mitteilte, ist der Beamte nun vorübergehend dienstunfähig. Polizei, Ordnungsamt und Amtstierarzt wollten am Mittwoch Schafe, die in stark verwahrlostem Zustand waren, vom Grundstück der Frau holen. Die 32-Jährige habe alle Beteiligten beschimpft und versucht, die Tiere in den Wald zu treiben. Einige Personen bewarf sie mit Holz. Als der 53-jährige Polizist sie davon abhalten wollte, habe ihn die Frau getreten und in die Arme gebissen. Gegen sie wird nun wegen Widerstands und Körperverletzung ermittelt. dpa lb yymv n1 fp

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen