Feuer: Mann ins Hospital geflogen

brand.JPg

von
15. April 2009, 07:14 Uhr

Nach einem Feuer in einer Garage musste am Dienstag ein 38-Jähriger aus Glaisin mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik nach Lübeck geflogen werden. Das Feuer, das bisher aus ungeklärter Ursache ausgebrochen war, vernichtete trotz des Einsatzes der Feuerwehr die Garage und das angrenzende Wirtschaftsgebäude an der Kanalstraße vollständig. Zum Zeitpunkt des Feuers befand sich der Besitzer in der Garage und führte dort Arbeiten durch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen