Rostock: Astronomische Uhr von St. Marien ist weltweit einzigartig : Eine Uhr mit Welterbe-Potenzial

<strong>Wunderwerk der Technik:</strong> Wolfgang Fehlberg  (2. v. r.) erläutert Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens (l.) und anderen Mitgliedern des Kulturausschusses die Funktion der Astronomischen Uhr von St. Marien.<foto>Georg Scharnweber</foto>
1 von 2
Wunderwerk der Technik: Wolfgang Fehlberg (2. v. r.) erläutert Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens (l.) und anderen Mitgliedern des Kulturausschusses die Funktion der Astronomischen Uhr von St. Marien.Georg Scharnweber

Das Symposium "Mittelalterliche Astronomische Großuhren" soll vom 26. bis 28. Oktober 2012 in Rostock ausgerichtet werden. Davon erfuhren die Mitglieder des Kulturausschusses beim Lokaltermin in der Marienkirche.

svz.de von
19. März 2011, 04:30 Uhr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen