Einbruch in Arbeitsamt löst Großeinsatz der Polizei aus

von
03. April 2008, 07:47 Uhr

Stralsund - Ein Einbruch in der Agentur für Arbeit in Stralsund hat am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Ein Wachschutzmitarbeiter hatte den Polizeiangaben zufolge einen Mann gesehen, der aus einem Fenster im zweiten Stock klettern wollte. Daraufhin umstellten rund 20 Polizisten das Gebäude. Die Feuerwehr wurde angefordert, um mit Hilfe einer Drehleiter ein Flachdach nach dem Eindringling abzusuchen. Bei der Überprüfung der Räume und Flure im Arbeitsamt kamen fünf Hunde zum Einsatz. Die Suche nach dem Täter verlief allerdings erfolglos.

Der Mann hatte im dritten Stock des Hauses einen Geldautomaten aufgebrochen, Beute blieb ihm allerdings verwehrt. Er war zuvor über eine Leiter auf das Dach eines Anbaus im Hinterhof gestiegen und von dort gewaltsam durch ein Fenster in ein Büro gelangt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen