zur Navigation springen

Ansturm am 7. Mai zum kostenlosen Karat-Konzert erwartet : Dodow: Showdown vor großem Fest

vom

Dieses Maiwochenende soll möglichst Tausenden in Erinnerung bleiben, Dodow feiert vom 6.- 8. Mai sein Blütenfest und tischt dafür groß auf. Höhepunkt wird das Konzert der DDR-Kultformation "Karat".

svz.de von
erstellt am 26.Apr.2011 | 11:38 Uhr

Dieses Maiwochenende soll möglichst Tausenden lange in Erinnerung bleiben, Dodow feiert vom 6. bis zum 8. Mai sein Blütenfest und tischt dafür ganz groß auf. Unbestrittener Höhepunkt wird das Konzert der DDR-Kultformation "Karat" am 7. Mai sein. Die Band wird nach den derzeitigen Informationen um 21.30 Uhr auf der Bühne am Sportplatz in Dodow erwartet. Die Schöpfer von "Über sieben Brücken musst du gehen" oder "Gewitterregen" live und kostenlos zu erleben, das wird Besucher aus der ganzen Region in das kleine Dorf an der A 24 locken. Die Organisatoren vom Sportverein richten sich auch schon auf einen großen Andrang ein. In Vorbereitung sind z. B. großzügige Parkplatzlösungen für die Besucher von außerhalb. Gutes Wetter vorausgesetzt dürfte die Zahl von 2000 Besuchern sicherlich erreicht werden. Zumal die Auftrittszeit der Band so gewählt wurde, dass auch die Jüngeren in den Genuss der Kultband ihrer Eltern und Großeltern kommen können. Dennoch wäre es ungerecht, das Blütenfest allein auf Karat zu reduzieren. Blütenfest und 20 Jahre Fruchtquell Dodow werden nämlich zusammen gefeiert. Bereits am Freitag, 6. Mai, wird es im Festzelt eine groß angelegte Ehrung für verdiente Mitarbeiter des Unternehmens geben. Geplant sind Filmpräsentationen über Europas größtes Tanklager für Fruchtsäfte, das natürlich in Dodow steht und über 775 Jahre Dodow selbst. Das alles garniert mit viel Musik, der amtierenden Blütenkönigin Christin Meyer und einem Auftritt des Tanzstudios Hagenow.

Der Sonnabend wird dann zunächst ganz im Zeichen der Wahl der neuen Blütenkönigin stehen, es gibt ein Kinderprogramm mit dem Auftritt der Kleinen aus dem "Zwergenparadies", DJ Falo wird da sein, der mit seiner Musik die Zeit bis zum Auftritt von "Karat" verkürzen wird. Ebenfalls für den Sonnabend angekündigt ist der frisch gebackene Radweltmeister Stefan Nimke aus Schwerin, der nicht zum ersten Mal in Dodow sein wird. Nach dem Karat-Konzert soll bis in den Morgen gefeiert werden, nur unterbrochen von einem Höhenfeuerwerk.

Auch wenn der Sportverein offiziell Veranstalter ist, so macht natürlich niemand ein Geheimnis daraus, das "Fruchtquell" voll hinter dem Fest steht und vieles durch sein Engagement erst möglich macht.

Dem Unternehmen ist im Jubiläumsjahr dann auch voll der Sonntag gewidmet, wenn viele Besucher von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür erwartet werden. Die Besucher bekommen an diesem Sonntag nicht nur einen umfassenden Einblick in die modernen Produktionshallen, sie können an diesem Tag die vielfältigen Produkte auch in einem Sonderverkauf erwerben.

Parallel wird das Blütenfest weiter geführt, für die Gläubigen gibt es ab 10 Uhr einen Gottesdienst, später kümmern sich die Schaalsee-Musikanten um die Umrahmung des Frühschoppens. Zu Ende geht das Fest dann am Sonntag mit dem Auftritt eines Doubels der Schlagersängerin Helene Fischer sowie einer Modenschau mit "2City Chic".

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen