Der Test: Geschichten lesen, richtig schreiben und Zeichen setzen

von
23. Juni 2010, 08:37 Uhr

Berlin | Im Fach Deutsch wurden die Schüler in drei Kategorien geprüft:

Lesen: Die Schüler lasen eine Kurzgeschichte namens "Mann über Bord". Anschließend mussten sie sowohl Multiple-Choice-Fragen als auch offene Fragen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen beantworten, um zu zeigen, inwieweit sie den Text verstanden hatten.

Hören: Den Schülern wurde eine Geschichte namens "Der Ball" vorgelesen. Auch hier galt es anschließend, unterschiedlich schwierige Fragen zu beantworten.

Orthografie I: Die Rechtschreibung wurde zunächst mit Hilfe eines Lückentextdiktats überprüft. Den Schülern wurde der Text vorgelesen, und sie mussten in einem vorliegenden Lückentext gleichzeitig etwa 80 Wörter einsetzen. Anschließend wurde ihnen ein Text vorgelegt, in dem Fehler erkannt und korrigiert werden mussten. In beiden Fällen ging es um Groß-/ Klein schreibung, Getrennt-/Zusammenschreibung und um die korrekte Schreibweise von Fremdwörtern.

Orthografie II: Zur Überprüfung der Zeichensetzung wurde den Schülern ein Text vorgelegt, in dem kein einziges Komma auftauchte. Die Aufgabe bestand darin, alle fehlenden Kommata einzufügen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen