Rückstau bis auf die A 20 : Bus von Rügen-Reisenden brennt aus

 <foto>Monika Strehlow</foto>
1 von 2
Monika Strehlow

Ein Reisebus ist gestern auf der Autobahn 11 bei Gramzow (Uckermark) ausgebrannt. Weil sich alle 44 Passagiere aus Bayern und der Fahrer rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, wurde niemand verletzt.

svz.de von
09. Juni 2011, 06:18 Uhr

Gramzow | Ein Reisebus ist gestern auf der Autobahn 11 bei Gramzow (Uckermark) ausgebrannt. Weil sich alle 44 Passagiere aus Bayern und der Fahrer rechtzeitig in Sicherheit bringen konnten, wurde niemand verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer wegen eines technischen Defektes im Heck des Busses ausgebrochen. Zeitweise war die Autobahn komplett gesperrt, weil starker Rauch die Sicht behinderte und die Feuerwehr den Brand löschte. Die Reisegruppe war auf dem Heimweg nach einem Urlaub auf Rügen. Sie wollte laut Polizei nach Landsberg am Lech fahren. Der Bus musste mit einem Kran gehoben und abtransportiert werden. Rückstaue bildeten sich bis auf die A 20.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen