zur Navigation springen

Umweltverband unterstützt Stadt bei Plänen für den Obotritenring : BUND Schwerin für Tempo 30

vom

Die BUND-Gruppe Schwerin unterstützt das Vorhaben der Stadtverwaltung, auf dem Innenstadtring Tempo 30 umzusetzen. Corinna Cwielag erklärte, Tempo 30 sei eine wichtige Maßnahme im Interesse der Bürger.

svz.de von
erstellt am 15.Mär.2011 | 07:36 Uhr

Schwerin | Die BUND-Gruppe Schwerin unterstützt das Vorhaben der Stadtverwaltung, auf dem Innenstadtring Tempo 30 umzusetzen. Corinna Cwielag vom BUND: "Tempo 30 ist aus Gründen des Klimaschutzes, des Umweltschutzes und vor allem des Gesundheitsschutzes eine wichtige Maßnahme im Interesse der Bürger. Wir rufen Bürgermeisterin und Stadtverwaltung auf, das Vorhaben gegen die Kritik passionierter Autofahrer umzusetzen!" Dazu müsse allerdings mehr Aufklärung betrieben werden. "Auch gestresste Autofahrer müssen erkennen, dass moderates Langsamfahren sinnvoller ist als treibstoffverbrauchendes, kurzfristiges Schnellfahren mit abgasintensiven Stehphasen im Ampelstau", so Cwielag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen