Brandstiftung im SOS-Behindertendorf in Grimmen

von
19. März 2008, 06:58 Uhr

Grimmen - Das Feuer im SOS-Behindertendorf in Grimmen ist auf Brandstiftung zurückzuführen. Zu diesem Ergebnis sind die Kriminalisten und Brandursachenermittler einen Tag nach dem Brand gekommen, wie die Polizei am Mittwoch in Stralsund mitteilte. Eine technische Ursache für das Feuer könne ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zu den Tätern laufen. Nähere Angaben wollte die Polizei „aus ermittlungstaktischen Gründen“ nicht machen. Das Feuer in den Wirtschafsgebäuden hatte am Dienstag einen Schaden von mindestens 300 000 Euro verursacht. Menschen wurden nicht verletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen