1250 Meter Telefonfreileitungen entwendet : Boldenstorf ohne Telefon

Seit Sonnabend sind einige Einwohner von Boldenstorf ohne einen Festnetz-Telefonanschluss. Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend rund 1250 Meter Telefonfreileitungen entwendet.

von
20. Dezember 2010, 12:07 Uhr

Seit Sonnabend sind einige Einwohner von Boldenstorf ohne einen Festnetz-Telefonanschluss.

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonnabend an der Straße zwischen der L 131 (Klein Belitz-Hohen Luckow) und dem Ortsteil von Klein Belitz rund 1250 Meter Telefonfreileitungen entwendet. Die dreisten Diebe haben vermutlich die Telefonleitung immer unmittelbar an den Masten gekappt. Die drei Zentimeter dicken, mehradrigen Kabel, die mit schwarzem PVC umwickelt sind, wurden in mehreren Stücken abtransportiert. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Die Bützower Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung, die etwas beobachtet hat, was mit dem Diebstahl möglicherweise zu tun haben könnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen