Biografie: Gottfried Timm

von
19. September 2008, 09:04 Uhr

Gottfried Timm wurde am 26. Juni 1956 in Hohenkirchen in Westmecklenburg geboren, besuchte die Polytechnischen Oberschule in Rostock und begann 1973 eine Lehre, die er 1976 als Baufacharbeiter mit Abitur abschloss.

Timm studierte Theologie in Halle und Rostock und promovierte 1987.

Von da an war Timm Pastor in Röbel/Müritz.

1989 wurde Timm Mitglied im Neuen Forum und schließlich in der SPD.

Von 1990 bis 1996 gehörte er dem SPD-Landesvorstand in MV an und von 1995 bis 1999 auch dem Bundesvorstand.

Seit 1999 ist Timm stellvertretender Landesvorsitzender der SPD in MV.

Von März bis Oktober 1990 gehörte Timm der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR an, seit 1990 ist er Mitglied im Landtag.

Von 1998 bis 2006 war Gottfried Timm Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern.

Seit September 2006 ist er umweltpolitischer Sprecher seiner Fraktion.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen