Gallin/Wittenburg : "Berliner" aus Gallin für Silvesterläufer

Azubi Christina Kacschkowski, Daniel Pudeyn, Produktionsleiter, Chef Guido Wohlgemuth und Schichtleiterin Annette Abel (v.l.) in der Backstube der Bäckerei Boldt in Gallin.privat
Azubi Christina Kacschkowski, Daniel Pudeyn, Produktionsleiter, Chef Guido Wohlgemuth und Schichtleiterin Annette Abel (v.l.) in der Backstube der Bäckerei Boldt in Gallin.privat

In der Backstube der Bäckerei Boldt in Gallin geht es heiß her. Bis zum Silvesterlauf müssen die "Berliner" fertig sein, die die Galliner den Läufern in Wittenburg spendieren wollen.

von
30. Dezember 2010, 11:25 Uhr

Die Bäckerei stellt den Organisatoren des Wittenburger Silvesterlaufes die "Berliner" zur Verfügung. Denn am 31. Dezember ist es wieder so weit.

Die Laufgruppe des TSG Wittenburg veranstaltet traditionell am 31. Dezember den Wittenburger Silvesterlauf. Wie Martin Pankow von der Laufgruppe informiert, erfolgt am letzten Tag des Jahres nach einer kurzen Einweisung um 9 Uhr am Sportlerheim, Friedensring in Wittenburg, der Start. Gelaufen wird entweder auf einem 15 Kilometer Rundkurs oder auf einer kurzen Strecken von einem Kilometer. Wie es von den Organisatoren weiter heißt, erfolgt der Lauf ohne Zeit- und Altersklassenwertung. Zudem wird auf jeden Läufer Rücksicht genommen. Im Ziel erhält dann jeder Teilnehmer als Andenken eine Erinnerungsmedaille und ein Los für die Tombola.

Außerdem würden sich die Organisatoren freuen, wenn anschließend alle Aktiven zu einer entspannenden Runde zusammen kommen würden. Und hier kommen dann auch die von der Galliner Bäckerei zur Verfügung gestellten "Berliner" ins Spiel, die dann die Sportler genießen können.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen