Autofahrer nach Unfall aus brennendem Wagen gerettet

von
11. April 2009, 01:27 Uhr

Beherzte Zeugen haben bei Schwerin einen Autofahrer nach einem Unfall aus seinem brennenden Auto gezogen und ihm damit vermutlich das Leben gerettet. Wie ein Polizeisprecher sagte, war der 22-Jährige gegen 03.00 Uhr morgens am Ortseingang Wittenförden bei Schwerin mit dem Auto nach rechts von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der Wagen fing Feuer, aber zufällig vorbeikommende Zeugen konnten den schwer verletzten Schweriner bergen, der in ein Krankenhaus kam. Unfallursache und Schadenshöhe seien noch unklar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen