Auto prallt ungebremst gegen Baum - Insassen am Ortseingang von Rehna lebensgefährlich verletzt

dsc_0129.jpg

von
31. August 2008, 09:23 Uhr

Rehna - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 104 in Rehna sind am Sonntagfrüh zwei Männer im Alter von 26 und 32 Jahren lebensgefährlich verletzt worden. Sie waren mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache am Ortseingang von Richtung Schönberg kommend auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen einen Baum geprallt.

Rehnaer Feuerwehrleute befreiten die Insassen aus dem völlig zerstörten Peugeot. Rettungskräfte brachten den Beifahrer in die Lübecker Uniklinik. Der Pilot eines Rettungshubschraubers flog den 26-jährigen Fahrer in das Schweriner Klinikum.


Es ist nicht auszuschließen, dass ein so genannter Sekundenschlaf den Unfall auslöste. Einsatzkräfte konnten keine Brems- und keine Schleuderspuren feststellen. Der Beifahrer soll nicht angeschnallt gewesen sein.

Die B104 war nach dem Unfall für fast zwei Stunden voll gesperrt. Schaden: 10 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen