Auto prallt gegen Taxi - Fünf Verletzte

von
13. November 2010, 04:43 Uhr

Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einem Pkw in Sarmstorf (Kreis Güstrow) sind am Freitag fünf Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Rostock am Samstag mitteilte, war ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus ungeklärter Ursache auf der B 103 auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit dem Taxi kollidiert. An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Die Bundesstraße war zwei Stunden in beiden Richtungen gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen