Aus dem Hof wird ein Dorf

von
15. April 2008, 08:49 Uhr

Rövershagen - Der Erdbeerhof Rövershagen ist längst über seinen Namen hinausgewachsen. „Landwirtschaft und Erlebnis halten sich mittlerweile die Waage“, sagt Inhaber Robert Dahl. Zum Erlebnisteil gehört auch der Verkauf „von schönen Dingen für Haus, Hof und Garten“ im Bauernmarkt. Dort wurde es eng. Dahl beschloss anzubauen und gleichzeitig – und das ist die eigentliche Neuerung – das Außengelände zu erweitern.

Mehr Platz für Erlebnisse, heißt die Devise, für deren Verwirklichung Dahl fünf Millionen Euro investiert. Der Bebauungsplan wurde vor einem Jahr genehmigt, seit August 2007 wird gebaggert, werden lang gehegte Ideen umgesetzt. Ideen, die am Ende in einen „ländlichen Freizeitpark“ kulminieren sollen, aufgebaut nach Muster eines Dorfes. Ein zentraler Platz gehört dazu, ein Gutspark, ein Ponyhof, eine Melkstation oder ein Holzofen. Neu entstehen ferner ein Duftgarten, ein Schmetterlingsgarten oder das „Am-Vieh“-Theater mit Reitplatz. Soweit es geht, werden dafür alte Materialien verwandt, in die Jahre gekommende Ziegelsteine oder Holz, dem man ansieht, dass es schon einmal im Einsatz war. „Die Atmosphäre soll stimmen“, sagt Dahl.

Zielgruppe Nummer eins seien Familien. Sie sollen aus dem Staunen und Probieren nicht herauskommen und ihre Freude auch an kleinen Details haben. So gibt es in einem Toilettenraum nicht nur die Tür für Männer und Frauen, sondern auch die für Kinder – in entsprechender Größe. Eine Ziege lässt sich zum Fressen in luftige Höhe locken und Ratten – „für den Gruseleffekt“ – bewohnen eine eigene Küche, Mäuse ein Bad.

Die Bauarbeiten liegen im Zeitplan, sagt Dahl. Der Neueröffnung am 3. und 4. Mai stehe nichts im Wege. Im dem Unternehmen sind 150 Festangestellte beschäftigt, im Sommer zusätzlich 520 Verkäufer. Der Umbau zum Erlebnisdorf hat 20 neue Stellen geschafft.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen