Deutsche Wahrzeichen auf Briefmarken : Auch Schweriner Schloss in Japan

schloss_03.jpg
1 von 2

Die Quadriga des Brandenburger Tores in Berlin, Schloss Neuschwanstein, die Zeche Zollverein Essen, der Regensburger Dom, die Dresdner Frauenkirche - und auch das Schweriner Schloss , sie alle haben eine Gemeinsamkeit.

von
23. Februar 2011, 07:24 Uhr

Erst die Quadriga des Brandenburger Tores in Berlin, das Schweriner Schloss, Schloss Neuschwanstein, die Zeche Zollverein Essen, der Regensburger Dom - und nun die Dresdner Frauenkirche. Das aus Trümmern wiederaufgebaute Gotteshaus ziert jetzt eine Briefmarke der Japanischen Post. Sie ist Teil eines Blocks mit deutschen Sehenswürdigkeiten, der zum 150-jährigen Bestehen der deutsch-japanischen Beziehungen herausgegeben wurde, teilte die Dresden Marketing GmbH gestern mit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen