Arbeitslosenzahl in Brandenburg im März gesunken - 193 494 ohne Job

von
01. April 2008, 10:14 Uhr

Potsdam/Berlin - Die Arbeitslosenzahl in Brandenburg ist im März weiter gesunken. Am Monatsende waren im Land 193 494 Menschen erwerbslos gemeldet, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mitteilte. Das waren 4803 Frauen und Männer weniger als im Februar und 24 448 weniger als im März vergangenen Jahres. Die Arbeitslosenquote sank im Vergleich zum Vormonat um 0,4 Punkte auf nun 14,3 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 16,4 Prozent gelegen. Ende März waren im Land Brandenburg 14 080 offene Stellen gemeldet. Dies waren 1438 mehr als einen Monat zuvor.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen