Angemerkt: Quell der Freude

von
15. April 2010, 08:24 Uhr

Wenn es in den nächsten Tagen bei den städtischen Brunnen „Wasser Marsch“ heißt, bleiben einige aus Geldmangel trocken. Ohne Moos nix los – das ist im Stadtsäckel wie in privaten Kassen so. Vielleicht können Rostocker oder Firmen den Reutershägern nacheifern, die 2009 Sprudelmünzen für den „Schwani“ gesammelt haben, damit die stolze Fontäne nicht versiegt. Vielleicht kann das Beispiel ja Schule machen, Brunnen sind Quelle der Lebensfreude.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen