16-Jähriger in Rostock von Straßenbahn erfasst, schwer verletzt

von
15. September 2008, 06:31 Uhr

Rostock - Ein 16-Jähriger ist am Montagnachmittag in Rostock von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Der Jugendliche habe beim Bahnsteigwechsel an einer Haltestelle seine kleine Schwester beiseite nehmen wollen, die die einfahrende Bahn nicht beachtet habe. Dabei sei er selbst unter die Bahn geraten, teilte die Rostocker Straßenbahn AG mit. Die Feuerwehr habe die Bahn anheben müssen, um den Jungen zu bergen. Er sei schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen