Gadebusch : Münzfeen unterstützen SVZ-Aktion

Eine Summe über 300 Euro spendeten die Gadebuscher Münzfeen Rommy Elßner, Petra Hubert und Kerstin Makowei ( v. l.) für den Wünschewagen.
Eine Summe über 300 Euro spendeten die Gadebuscher Münzfeen Rommy Elßner, Petra Hubert und Kerstin Makowei ( v. l.) für den Wünschewagen.

Sie spenden 300 Euro für den Wünschewagen

23-11367726_23-66109650_1416395505.JPG von
19. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Für den guten Zweck sind die Gadebuscher Münzfeen gerne unterwegs. Das waren sie auch in diesem Jahr wieder auf dem Münzfest und zuletzt auf dem Weihnachtsmarkt der Stadt. Zusammen mit der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest wurden dort nicht nur die Godetaler geprägt und an die Frau oder den Mann gebracht, auch Geld wurde eingenommen, das jetzt unter anderem dem Wünschewagen zugutekommt.

Bislang 255 Wünsche erfüllt

So konnten die Münzfeen nun 300 Euro auf das Spendenkonto überweisen und sind jetzt ebenfalls Wunscherfüller. Denn der Erlös unserer Weihnachtsspenden-Aktion kommt dem Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zugute. Unter dem Motto „Letzte Wünsche wagen“ ist der Wünschewagen seit 2016 in Brandenburg und seit Juni 2017 in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs, um Schwerstkranken und ihren Angehörigen bei der Erfüllung eines letzten Wunsches zu helfen. Dabei konnten bislang insgesamt 255 Wünsche erfüllt werden.

Seit mehr als 20 Jahren findet in Gadebusch das Münzfest statt. Einst als Münzprägestadt anerkannt, wurde hier schon vor mehreren hundert Jahren Geld hergestellt. Doch auch jetzt ist die Münze wieder beliebt, wenn auch nur als Gedenkmünze. So kommt zusammen mit dem Glühweinverkauf auf dem Weihnachtsmarkt immer wieder Geld in die Münzfeenkasse, das jedes Jahr einer anderen Einrichtung der Stadt zugute kommt. Neben dem Wünschewagen werden auch die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) und das Projekt „Kinder helfen Kindern für den Kosovo“ in diesem Jahr von den Gadebuscher Münzfeen unterstützt.

>> Hier finden Sie weitere Informationen zum Wünschewagen

Wünschewagen: So können Sie helfen

Der Arbeiter-Samariter-Bund erfüllt mit dem Wünschewagen Menschen jeden Alters ihren letzten Wunsch: Noch einmal das Meer sehen. Dorthin fahren, wo man die Liebe seines Lebens kennen gelernt hat. Ein letztes Mal mit der Familie Kaffee trinken… Damit diese Wünsche wahr werden können, braucht das Projekt finanzielle Unterstützung.

ASB-Landesverband MV e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE82 1002 0500 0001 4951 00, Stichwort „Medienkooperation Wünschewagen“

ASB-LV Brandenburg e.V.
IBAN: DE49 100 20 50 0000 3545 401

Wunschanmeldungen:
www.wuenschewagen-mv.de
www.asb-lv-bbg.de/wuenschewagen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen