zur Navigation springen

Techentiner Hilfe nach Tornado : Zwergenkinder übergaben große Spende

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

von
erstellt am 19.Mai.2015 | 19:42 Uhr

Für die beiden sechsjährigen Hubert und Kai-Ole von der Techentiner Kindereinrichtung „Zwergenland“ nahe Goldberg war es gestern ein besonderer Tag. Sie durften gemeinsam mit der Gruppenleiterin Marita Sontopski und der Leiterin Annegret Dunkelmann nach Bützow fahren. Dort hatten beiden einen großen Auftritt vor rund 170 Grundschülern. „Wir haben nach dem Tornado in der Zeitung die Bilder gesehen und dann für Euch gesammelt“, meinten die Jungen. Insgesamt 460,50 Euro sammelten die Kinder in Techentin, indem sie von Haus zu Haus liefen und die Einwohner um eine Spende baten. Aufgestockt wurde das Geld durch Beträge aus der Parchimer Kindereinrichtung „Arche“ sowie von der Landfleischerei Stenzel. Schulleiterin Silke Beuster nahm die selbst gebastelte Spendenbox entgegen. Das Geld soll dazu beitragen, den Schulhof wieder instand zu setzen.

„Vielleicht für einen neuen Baum unter dem die Schulkinder in den Pausen wieder Schatten finden können“, so die Schulleiterin. Dies ist derzeit nicht möglich, da die Bäume sowie auch das Dach und etliche Fenster ein Opfer des Tornados wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen