Lokale in der Übersicht : Abhol- und Lieferservice: Das bieten Gastronomen in der Prignitz jetzt an

In Eckernförde und dem Umland bieten wegen des Teil-Lockdowns wieder mehr Gastronomen Essen to go an.
Restaurants und Lokale setzen in Zeiten des Teil-Lockdowns wieder auf Abhol- und Lieferservice.

Mit dem Lockdown mussten auch Gastronomen im Land schließen. Wir zeigen, welche Abhol- und Lieferangebote es in Ihrer Stadt gibt.

von
18. November 2020, 12:28 Uhr

Restaurants und Lokale sind geschlossen, Gaststätten dicht – mal wieder. Viele Gastronomen bieten Speisen und Getränke jedoch zum Mitnehmen an oder liefern sie bei Bedarf bis zur Haustür. Laut der Corona-Verordnung des Landes gilt: Sämtliche Gastronomiebetriebe müssen für den Publikumsverkehr und Besuche geschlossen sein. Ausgenommen ist der Außer-Haus-Verkauf und die Abholung von Speisen.

Per Klick auf folgende Grafik finden Sie die Übersicht der Händler mit Abhol- und Lieferservice:
Ihr Lokal ist noch nicht dabei? Auf der Karte können Sie Ihren Betrieb selbst eintragen.

 

Auf Nachfrage heißt es, dass Gaststätten zur Abholung der Speisen auch betreten werden dürfen – unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Bei Lieferungen gibt es kein Verbot, diese persönlich an der Tür in Empfang zu nehmen.

Für die Bezahlung gilt: Wenn immer möglich, zahlen Sie bargeldlos, mit Karte oder vorab online. Vorgeschrieben ist die Art der Bezahlung laut Verordnung jedoch nicht. Das heißt, sowohl bei Lieferungen als auch bei der Abholung von Speisen und Getränken können Sie sowohl mit Karte als auch bar bezahlen.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen