SVZ sucht den Kürbis-König : Ein Kürbisbeet im Schulgarten

Melissa, Mairin, Dominik, Jannes und Leon bei der Kürbis-Aussaat.
Foto:
1 von 2
Melissa, Mairin, Dominik, Jannes und Leon bei der Kürbis-Aussaat.

Neu-Kalisser Kinder machen mit bei der SVZ-Aktion. Gärtnern auf Stundenplan

von
07. Juni 2016, 13:43 Uhr

Leon zieht die Bügelhacke durch den Boden, Jannes und Dominik glätten die Oberfläche mit Harken. Das Beet für die SVZ-Kürbisse ist bereitet. Melissa und Mairin brauchen nur noch die Samen in die kleinen Vertiefungen fallen zu lassen. Jetzt sind die Schüler der Viktor-Bausch-Grundschule Neu Kaliß bei der Aktion „SVZ sucht den Kürbis-König“ dabei.

Die Kalisser Mädchen und Jungen haben Erfahrungen beim Gärtnern. Schulgartenunterricht steht bei ihnen schon ab Klasse 2 auf dem Stundenplan. „Wir zupfen Unkraut und passen auf, dass es den Fischen im Teich gut geht“, erklärt Jannes. Leon ergänzt: „Am meisten Spaß macht das Ernten.“ Wenig später haben die fünf Schüler ein paar Walderdbeeren im Mund. Auch Radieschen, Möhren, Kohlrabi und Erbsen wachsen im Kalisser Schulgarten. Es gibt Kirsch- und Apfelbäume. „Alles, was man roh verzehren kann, und ein paar Blumen“, erklärt Lehrerin Sabine Fedtke, die den Schulgartenunterricht gibt. Auf der Kräuterspirale wachsen Salatrauke, Petersilie und Schnittlauch. „Die Kräuter nutzen wir beim gesunden Frühstück, um Quark zuzubereiten.“

Den Schulgartenunterricht finden die Mädchen und Jungen gut. „Man lernt, was im Garten zu tun ist“, begründet Leon. Und Jannes meint: „Man lernt die Natur kennen.“

In den nächsten Tagen und Wochen können sie nun beobachten, wie die Kürbispflanzen wachsen und gedeihen. „Aber wie groß die Kürbisse werden, können wir gar nicht mehr sehen“, sagt Mairin. Sie und ihre Mitschüler lernen in der vierten Klasse und sind bereits an einer anderen Schule, wenn im Herbst die Kürbisernte ansteht.  
 

Kürbisaktion: Machen Sie mit!
Noch gibt es die  Kürbis-Samen  in den Geschäftsstellen der SVZ. Diese können noch direkt ins Freiland gesät werden. Und im Herbst küren wir dann den Kürbis-König mit  einem  Kürbis-Pokal. Dem Sieger  winkt neben dem Kürbis-König-Pokal der SVZ auch ein Überraschungspreis der Schweriner Volkszeitung. Je einen Preis bekommen auch der Zweit- und der Drittplatzierte. Bei Ihnen wachsen und gedeihen die SVZ-Kürbis-Pflanzen schon? Das wollen wir sehen. Geben Sie uns Bescheid: ludwigslust@svz.de oder 03874 / 4200-8260.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen