Jahresrückblick Lübz, Goldberg, Plau : Der November 2016

Ab in den Süden ging es im November für diese Graugänse. Sie sammelten sich auf einem Acker bei Passow.
1 von 10
Ab in den Süden ging es im November für diese Graugänse. Sie sammelten sich auf einem Acker bei Passow.

Haben Sie sich schon gute Vorsätze fürs kommende Jahr gesetzt? Wenn nicht, dann wird es langsam Zeit. Nur noch zwei Tage, dann ist Schluss mit 2016. Heute blicken wir in unserem Jahresrückblick auf den November 2016 zurück.

von
30. Dezember 2016, 12:00 Uhr

• 2. November:

„Sturm bei Windkrafterörterung“ – Investor versucht, umfangreiche Einwände von Einwohnern zu entkräften / Scharfe Kritik an Verhalten des Unternehmens

• 4. November:

„Denkmal für den „Schnellfüßler“ – 2016er Saison im Plauer Burgmuseum erfolgreich beendet / Macher bereiten Ausstellung „200 Jahre Fahrrad“ für nächste Saison vor

• 7. November:

„Schachmatt in der siebten Stunde“ – Eldenburg Gymnasium kann im Kursbetrieb auch Schach anbieten / 66-jähriger Vietlübber möchte Schüler für den Denksport begeistern

• 9. November:

„Dr. Alban im Puppenstuben-Format“ – Museumsfreunde sind stolz: Seit gestern können sie das Modell einer Albanschen Maschinenfabrik präsentieren / BQG war erneut Partner

• 12./13. November:

„Fahrt frei auf dem Reppentiner Weg“ – Gemeinsames Projekt: Gestern offizielle Freigabe der wichtigen Verbindung zwischen der Gemeinde Ganzlin und der Stadt Plau am See

• 16. November:

„Vogelgrippe hat Plauer See erreicht“ – Landkreis Ludwigslust-Parchim erlässt Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet rund um Fundstelle toter Wildvögel

• 19./20. November:

„Im Einsatz für eine schöne Stadt“ – Seit 16 Jahren gibt es den Gewerbeverein Lübz

• 24. November:

„Strauße bleiben in Freiheit“ – Landkreis Ludwigslust-Parchim erteilt Ausnahmegenehmigung für Straußenhalter aus der Region

• 26./27. November:

„Wir kommen nicht dagegen an“ – Lübz’ Bürgermeisterin Gudrun Stein geht davon aus, dass neue Windkraftanlage bei Lutheran bis Jahresende gegen Willen der Stadt genehmigt wird

• 29. November:

„Achtjährige will zu Hause lernen“ – Eileen Jäger hat sich von der Grundschule Plau am See abgemeldet / Den Eltern droht jetzt Sorgerechtsentzug

• 30. November:

„Schulen wohl gesichert – vorerst“ – Kreis geht davon aus, unzumutbare Schulwegzeiten belegen zu können / Perspektivisch sind auch Schließungen nicht ausgeschlossen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen