Warnemünde : Das Riesenrad ist startklar

Die Fregatte „Schleswig Holstein“ liegt am Passagierkai. Daneben steht das 33 Meter hohe Riesenrad, das einen traumhaften Ausblick auf die Schiffe der Sail bietet.
Die Fregatte „Schleswig Holstein“ liegt am Passagierkai. Daneben steht das 33 Meter hohe Riesenrad, das einen traumhaften Ausblick auf die Schiffe der Sail bietet.

Sail-Fieber herrscht auch im Ostseebad. Hier können Besucher einen Blick auf die Schiffe aus 33 Metern Höhe werfen.

svz.de von
09. August 2018, 05:00 Uhr

Den besten Ausblick auf die Schiffe und den Ort bietet in Warnemünde der Leuchtturm. Während der Hanse Sail gibt es jedoch noch eine 33 Meter hohe Alternative: „Das Riesenrad auf der Mittelmole ist ein wunderbarer Ort zum Schiffefotografieren“, sagt Jörg Bludau vom Kongress- und Veranstaltungsservice KVS. Er ist auch Organisator der Bummelmeile an der Promenade mit etwa 90 Händlern. Täglich ab 10 Uhr begrüßen die Gastronomen Gäste – am Freitag und Sonnabend sogar bis 24 Uhr. „Bedauerlich ist, dass es in Warnemünde kein Feuerwerk geben wird“, so Bludau. „Aber das wurde ja aus Sicherheitsgründen vom Wasser- und Schifffahrtsamt abgesagt.“

Zur Hanse Sail macht heute die Fregatte „Schleswig Holstein“ am Passagierkai fest und lädt morgen in der Zeit von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonntag zwischen 9.30 und 11 Uhr zum Open Ship. Heute, morgen und Sonnabend öffnet jeweils von 13 bis 18 Uhr auch der Marinestützpunkt in Hohe Düne zum Offenen Stützpunkt. Die Karriereberatung ist mit einem Infostand vertreten. Am Eingang müssen sich Besucher auf Sicherheitskontrollen einstellen. Das Infozentrum der Seenotretter, Am Leuchtturm 1, öffnet ebenfalls jeweils von 10 bis 17 Uhr seine Türen, sonntags allerdings nur bis 13 Uhr. Sie zeigen zudem täglich von 10 bis 17 Uhr eine Ausstellung im Rettungsschuppen auf der Mittelmole. Zu Besichtigungen steht die „Vormann Jantzen“ heute und morgen von 10 bis 12 sowie 14 bis 17 Uhr bereit. Am Freitag ist der Seenotkreuzer in eine Übung vor der Wiro-Tribüne eingebunden.

Heute Abend um 18 Uhr startet dann der Hanse Sail-Rock unterhalb des Leuchtturms. Den Auftakt macht Christian Jack Hänsel mit Jack Beat. Anschließend, um 20 Uhr, geben die Lokalmatadoren Bad Penny ein Konzert. Der Eintritt ist frei.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen