Keine Impf-Reihenfolge mehr? : Corona-Impfung beim Hausarzt: Warum die Priorisierung hinfällig sein könnte

von 24. März 2021, 16:45 Uhr

svz+ Logo
Nach neuen Prognosen sollen im April mehr als 15 Millionen Impfdosen nach Deutschland geliefert werden.
Nach neuen Prognosen sollen im April mehr als 15 Millionen Impfdosen nach Deutschland geliefert werden.

Im April sollen die Hausärzte anfangen, zu impfen – was das für die Impfpriorisierung bedeutet.

Hamburg | Die Corona-Impfungen in Deutschland sollen nach viel Frust wegen bisher schleppender Fortschritte im April Fahrt aufnehmen – mit einer stärkeren Einbeziehung der Arztpraxen gleich nach Ostern. "Die Devise lautet: Impfen, impfen, impfen", sagte Kanzlerin Angela Merkel am Freitag in Berlin nach einer Telefonkonferenz mit den Ministerpräsidenten. Und daf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite