Corona in Rendsburg : Hochansteckender 19-jähriger Quarantänebrecher kommt ins Gefängnis

von 10. April 2021, 16:20 Uhr

svz+ Logo
Wer wiederholt und gravierend gegen Quarantäneauflagen verstößt, muss mit harten Konsequenzen rechnen.
Wer wiederholt und gravierend gegen Quarantäneauflagen verstößt, muss mit harten Konsequenzen rechnen.

Vier Polizisten und zwei Kreismitarbeiter nahmen den jungen Mann am Sonnabend auf gerichtliche Anordnung fest.

Rendsburg | Zum ersten Mal hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde in Mecklenburg-Vorpommerns Nachbarbundesland Schleswig-Holstein einen mit Corona infizierten Quarantänebrecher festnehmen und ins Gefängnis einliefern lassen. Es handelt sich um einen 19-jährigen Rendsburger. „Er hat mehrfach vorsätzlich und auf dreiste Weise gegen die Quarantäne verstoßen“, sagt Prof...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite