Plau am See : Zwei Schwimmer vermisst: Suche wieder aufgenommen

1 von 9

Gegenwärtig suche die Polizeitaucher nach den beiden Personen

svz.de von
20. Juli 2014, 18:23 Uhr

Eine groß angelegte Suchaktion nach zwei Schwimmern fand gestern am späten Nachmittag  auf dem Plauer See statt. Die DRK Wasserwacht und die Wasserschutzpolizei begaben sich auf die Suche nach den beiden vermissten Personen. Zwei Zeugen hatten vom Ufer aus, in Höhe Plauer Seelust, zwei Schwimmer gesehen, die sich an einer Boje festhielten. Laut Zeugenaussagen hingen die Schwimmer erschöpft an der Boje, die quer im Wasser lag. Kurze Zeit später seien die beiden verschwunden gewesen. Die Zeugen alarmierten umgehend die Polizei. Handtücher oder persönliche Sachen wurden jedoch nicht am Ufer des Sees gefunden. Die Beamten forderten zudem die Tauchergruppe aus Zarrentin an.

Mit zwei Booten wird derzeit der Schilfgürtel abgesucht. Handtücher oder persönliche Sachen wurden jedoch nicht am Ufer des Sees gefunden. Die DLRG-Taucher aus Zarrentin haben während ihrem Einsatz bisher nichts finden können und das Tauchen wegen der Dunkelheit eingestellt.

Die Suche nach den zwei vermissten Schwimmern in Plau am See wurde heute durch die Polizeitaucher wieder aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen