Kleingärtnerverein „Werderstraße Lübz" : Zusammenarbeit mit Regionalverband

Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Hans-Joachim Pellin (r.) beglückwünscht Fred Tiedgen vom Verein „Werderstraße Lübz“ zum Gewinn des 2. Platzes im Wettbewerb 2015.
1 von 2
Der stellvertretende Verbandsvorsitzende Hans-Joachim Pellin (r.) beglückwünscht Fred Tiedgen vom Verein „Werderstraße Lübz“ zum Gewinn des 2. Platzes im Wettbewerb 2015.

Vier neue Mitglieder wollen im Vorstand mitarbeiten. Der bisherige Vorsitzende Fred Tiedgen hat sein Amt niedergelegt.

von
26. April 2016, 19:00 Uhr

Eigentlich hatten die Mitglieder des Kleingärtnervereins „Werderstraße Lübz“ ihre Jahreshauptversammlung bereits im Herbst abgehalten, aber am vergangenen Sonnabend traf man sich erneut. Diesmal standen die Finanzen sowie eine Diskussion über die Zusammenarbeit mit dem Regionalverband der Gartenfreunde Parchim auf der Tagesordnung.

Doch zuvor musste der stellvertretende Vereinsvorsitzende Hans-Joachim Pellin verkünden, dass der Vorsitzende Fred Tiedgen aus gesundheitlichen Gründen bereits zum 28. März sein Amt nieder gelegt hatte. Auch wenn während der Sitzung noch keine große Resonanz auf den Aufruf zur Mitarbeit erfolgte, war es erstaunlich, dass am Ende der Versammlung mit Kristina und Oliver Bockholt, Elfriede Weitkowitz und Arno Pyka gleich vier Gartenfreunde ihre Mitarbeit anboten und nun kooptiert werden.

Mehr erfahren Sie in unserer Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen