zur Navigation springen

kommunalwahlen 2014 : Zur Bürgermeisterin gewählt mit 27 Jahren

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Elisabeth Mewes (CDU) ist das neue Oberhaupt von Neu Poserin

Mit 27 Jahren ist Elisabeth Mewes eine der jüngsten Bürgermeister in Mecklenburg-Vorpommern. Am Mittwochabend wurde sie in der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Neu Poserin von ihren Mitstreitern mehrheitlich gewählt. Die Kommunalpolitikerin kann bereits auf fünf Jahre Gemeindevertretung zurückblicken, auf Unterstützung aus den eigenen Reihen der CDU kann sie setzen, das haben ihr alle zugesichert. „Ich würde es gern versuchen“, sagt sie am Mittwoch noch kurz vor ihrer Wahl. Vorgeschlagen hatte sie Dieter Kloth, Parteikollege und ebenfalls Gemeindevertreter.

Die Neu Poseriner hatten bei den Kommunalwahlen am 25. Mai keinen Bürgermeister gewählt. Rückblick: Auf die einzige Bürgermeisterkandidatin Hannah Kirchmeier waren zu wenige Stimmen entfallen. Demnach musste jetzt die Wahl eines Bürgermeisters aus den eigenen Reihen der Gemeindevertreter jemand gewählt werden. Die bisherige Bürgermeisterin, Bettina Zwerschke (CDU), stand dieses Mal nicht wieder zur Verfügung. Ihr reiche die Rolle als Gemeindevertreterin. „Ich finde auch, dass Elisabeth Bürgermeisterin werden solle. Sie ist sehr engagiert und motiviert“, sagte die ehemalige Bürgermeisterin. Dennoch waren nicht alle neu gewählten Gemeindevertreter mit dem Vorschlag einverstanden. „Ich hätte es gern gesehen, wenn Frau Zwerschke es weitermacht. Ich denke auch, dass Frau Mewes nicht die richtige Wahl ist, da sie als Gemeindevertreterin schon sehr wenige Stimmen bekommen hat“, verdeutlicht Christa Birk (Bürger für Demokratie, BfD) ihren Entschluss, warum sie eher Dieter Kloth (CDU) als Bürgermeister sehen würde. Nachdem kein weiterer Gemeindevertreter die Funktion des Bürgermeisters hatte übernehmen wollen, wurde Elisabeth Mewes mehrheitlich zur Bürgermeisterin gewählt.

Noch ein bisschen aufgeregt führte die frisch gebackene Bürgermeisterin die konstituierende Sitzung zu Ende. Ihr zur Seite stehen die beiden gewählten Stellvertreter: Karl-Heinz Meissner (Einzelbewerber) übernimmt die Funktion des ersten Stellvertreters und Dieter Kloth (CDU) schlüpft in die Rolle des 2. stellvertretenden Bürgermeisters. Zur weiteren Gemeindevertretung Neu-Poserins, die acht Sitze aufweist, gehören Bettina Zwerschke (CDU), Klaus Manthey (CDU), Andre Grootes (CDU), Hannah Kirchmeier (BfD) und Christa Birk (CDU).

Eines ließ sich die ehemalige Bürgermeisterin Bettina Zwerschke am Mittwochabend nicht nehmen. Sie verabschiedete Kurt Schrader persönlich aus der Gemeindevertretung und dankte ihm für sein 24-jähriges Engagement.

Für Neu Poserin beginnt nun eine neue Ära. In den kommenden fünf Jahren wird Elisabeth Mewes die Geschicke der Gemeinde als Bürgermeisterin leiten – mit gerade mal 27 Jahren.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen