zur Navigation springen
Zeitung für Lübz, Goldberg, Plau

23. Oktober 2017 | 08:32 Uhr

Ereignis : Zum Ausprobieren eingeladen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für Lübz – Goldberg – Plau

Die Tradition Lübzer Turmfest bietet von Freitag bis Sonntag ein noch umfangreicheres Programm als sonst. Grund: Die Brauerei besteht 2017 seit 140 Jahren.

von
erstellt am 22.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Es ist ein fester Termin in den regionalen Veranstaltungskalendern: Vom 25. bis zum 27. August findet das alljährliche Lübzer Turmfest auf dem Marktplatz statt, das in jedem Jahr rund 20 000 Besucher anzieht.

Bei freiem Eintritt lädt die Lübzer Brauerei gemeinsam mit der Stadt zum Genießen, Ausprobieren und Mitfeiern ein. Anlässlich des 140-jährigen Jubiläums des Unternehmens biete sich den Gästen in diesem Jahr ein ganz besonders abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm: Neben Riesenrad, Autoscooter und vielen weiteren Überraschungen erwarte die Festbesucher ein leckeres Essensangebot sowie ein buntes Kinderprogramm. Parallel zum Turmfest findet an dem Wochenende das Landesschützenfest statt, das den Besuchern spannende Wettbewerbe sowie attraktive Preise im Bogen- und Lichtpunktschießen bietet (siehe unten stehender Beitrag).

Das diesjährige Bühnenprogramm des Turmfestes beginnt am Freitagabend mit den Auftritten des „Revoluzzer Teams“ und der Band „Skyline“. Mit rockigen Klängen sorgen beide dem Programm zufolge bis in die späten Abendstunden für ausgelassene Feststimmung.

Nach dem Aufmarsch der regionalen Schützenvereine am Sonnabend eröffnet Wilfried Horn, Geschäftsführer der Mecklenburgischen Brauerei Lübz, das Turmfest offiziell mit dem traditionellen Fassbieranstich. Für den Nachmittag haben sich Musiker wie Olaf Berger und die Sängerin Franziska auf der Konzertbühne angekündigt. Ebenso lassen es sich die Band „Ready Teddies“, die „Foolproofband“ und DJ Dirk Scheffelmeier nicht nehmen, das Lübzer Festpublikum zu unterhalten. Vor dem Feuerwerk am späten Samstagabend findet das Wochenendprogramm im Auftritt des erfolgreichen Pop-Künstlers Johannes Oerding seinen Höhepunkt. Neben bekannten Hits wie „Alles brennt“ unterhält der Wahl-Hamburger das Publikum mit gefühlvollen Songs aus seinem neuen Album „Kreise“.

Zum Ausklang eines ereignisreichen Wochenendes erwartet die Festbesucher am Sonntag eine Mischung aus Musik- und Unterhaltungsprogramm. Die Blaskapelle „Vier-Tore-Musikanten“, die Band „Spill“ und das Schlager-Duo „Diana & Marco“ sorgen für flotte Tanzbeine, während Benjamin Nolze mit seinem Unterhaltungsprogramm auf Platt- und Hochdeutsch komödiantische Highlights setzt.

Gemäß ihrem Leitspruch „Von hier. Natürlich.“ bringe die Lübzer Brauerei mit der Veranstaltung ihre Verbundenheit zur Region zum Ausdruck. „Das Lübzer Turmfest ist für uns jedes Jahr ein ganz besonderes Highlight. Die Entwicklung der Veranstaltung seit 1991 zeigt uns, wie aus einem einfachen Fest eine schöne Tradition erwächst“, sagt Wilfried Horn. „Umso mehr freuen wir uns, gemeinsam mit den Festbesuchern in diesem Jahr bei einem frisch gezapften Lübzer auf unser 140-jähriges Jubiläum anzustoßen.“

Von Freitag bis Sonntag bieten Schausteller im Park mit Autoscooter, Riesenrad, Kinderkarussell und vielen weiteren Überraschungen ein buntes Rahmenprogramm. Am Sonnabend sind Kinder dort dazu aufgerufen, viele Mitmach-Angebote zu nutzen.

Am Sonnabend und Sonntag gibt es Angebote und Wettbewerbe des Landesschützenverbandes mit attraktiven Gewinnchancen wie Bogenschießen für Jedermann, Pfeile basteln für Kinder beim Bogenschießen, Ausprobieren von Disziplinen des Schießsports am Schießwagen, der Anfertigung von Schützenartikeln und der Gravur von Erinnerungsgeschenken.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen