Lübz : Zeichen für die Demokratie gesetzt

von 09. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Treffen auf dem Lübzer Friedhof: Bürger, Zeitzeugen und Schüler des Eldenburggymnasiums legten Blumen nieder.
Treffen auf dem Lübzer Friedhof: Bürger, Zeitzeugen und Schüler des Eldenburggymnasiums legten Blumen nieder.

Lübzer sowie Mitglieder der Initiative „Schule ohne Rassismus“ trafen sich zum Tag der Befreiung auf dem Friedhof der Eldestadt

Der 8. Mai, der offizieller Gedenktag in Deutschland ist, hat zwei Bedeutungen. Der 2. Weltkrieg war im europäischen Raum zu Ende. Der Tag ist gleichermaßen ein Wendepunkt hinsichtlich des politischen Systems: Er markierte die Befreiung vom Nationalsozialismus, jener Mischung aus Faschismus und Rassismus, und der extremen Unterdrückung der Deutschen. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite